Leistungen

Unsere Leistungen

im Überblick

Bitte klicken Sie auf die jeweilige Leistung, um weitere Informationen zu erhalten.

  • Früherkennungs-Untersuchungen

    Ab dem 20. Lebensjahr hat jede Frau Anspruch auf eine jährliche kostenlose Krebsfrüherkennungs-Untersuchung. Bei diesem Check führen wir verschiedene, altersabhängige Untersuchungen durch. Die medizinische Vorsorge ist daneben eine gute Gelegenheit, über neue Lebensereignisse, Wünsche oder Dinge zu sprechen, die in unseren Bereich fallen und die für Sie von Bedeutung sind.
    Gerne beraten wir Sie auch zur HPV-Schutzimpfung.

    Weiterführenden Informationen sowie unsere Flyer "Vorsorge plus - Erweiterte Möglichkeiten der Früherkennung" finden Sie unter Service/Nützliches auf unserer Seite.

  • Individuelle Verhütungsberatung

    Neben der „Pille” gibt es eine Vielzahl von Verhütungsmethoden. Wichtig ist, diejenige zu finden, die zu Ihnen und Ihrem derzeitigen Leben passt. Im Rahmen dessen legen wir auch Kupferspiralen und -ketten (Gynefix) sowie Hormon-Spiralen (Mirena) oder Verhütungsschirmchen (Kyleena oder Jaydess) ein oder führen ambulant Sterilisationen in unserem OP Zentrum durch.

  • Mädchen Sprechstunde

    Der erste Besuch beim Frauenarzt ist für viele Mädchen und junge Frauen oft nicht ganz einfach. In der Mädchen-Sprechstunde nehmen wir uns deshalb besonders viel Zeit für die Untersuchung und die Fragen, beispielsweise zur Periode, zu Regelschmerzen, Hautunreinheiten, der Benutzung von Tampons oder zum „ersten Mal“. Selbstverständlich bleibt alles vertraulich unter uns, denn wir Frauenärzte unterliegen der Schweigepflicht.

  • Individuelle Schwangerschaftsberatung

    Eine Schwangerschaft ist eine wichtige Phase in Ihrem Leben. Wir freuen uns, dabei – auf Wunsch gerne gemeinsam mit unserer Hebamme – an Ihrer Seite zu sein. Im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge führen wir entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien medizinische Untersuchungen durch und besprechen die erhobenen Befunde und ihre Bedeutung ausführlich mit Ihnen.

    Unseren Flyer zum Thema „Vorsorge plus in der Schwangerschaft” finden Sie unter Service/Nützliches auf unserer Seite.

  • Vorgeburtliche Diagnostik

    Mithilfe der modernen, vorgeburtlichen Diagnostik können wir gesundheitliche Beeinträchtigungen beim ungeborenen Kind erkennen. Mögliche Untersuchungen sind das Ersttrimesterscreening („Nackenfaltenmessung“) in der 12. bis 14. Schwangerschaftswoche, die Organ-Feindiagnostik in der 20. Schwangerschaftswoche sowie Farbdoppler-Ultraschall und 3D/4D-Ultraschall zwischen der 25. und 30. Schwangerschaftswoche. Gerne beraten wir Sie, ob und wenn ja, welche Untersuchungen für Sie ratsam wären.

  • Kinderwunsch Sprechstunde

    Es kann viele Gründe haben, warum es mit dem Kinderwunsch nicht klappt. Für Paare eine Situation, die nicht einfach ist. In der Kinderwunsch-Sprechstunde gehen wir gemeinsam mit Ihnen möglichen Ursachen auf den Grund, führen beispielsweise Hormon-Untersuchungen durch, kontrollieren den Zyklus und leiten Sie eventuell an ein Kinderwunsch-Zentrum weiter. Auch können wir in unserem ambulanten OP Zentrum Gebärmutter- und Bauchspiegelungen durchführen um z.B. Endometriose, Verwachsungen oder einen Verschluss der Eileiter als Ursache auszuschließen oder operativ zu behandeln. 

  • Brust-Ultraschall

    Im Rahmen der jährlichen Vorsorgeuntersuchung bieten wir die vollkommen strahlenfreie Mammasonografie an zur Entdeckung von nicht tastbaren Tumoren. Im Gegensatz zur Mammografie ist der Ultraschall auch in dichtem Brustdrüsengewebe in der Lage, risikolos kleine Knoten oder Zysten aufzuspüren. Diese Leistung wird leider von den gesetzlichen Krankenkassen nicht immer getragen. Sprechen Sie uns bei Fragen gerne im Rahmen Ihres Besuchs bei uns an. 

  • Zertifizierte Dysplasiesprechstunde

    Die Dysplasiesprechstunde ist eine Spezialsprechstunde für Frauen mit Zellveränderungen, sogenannte Dysplasien, am Gebärmutterhals, am Muttermund, an der Scheide oder an den Schamlippen oder aber entzündlichen Veränderungen, Infektionen oder chronischen Erkrankungen. In unserer Praxis wird die Dysplasiesprechstunde von unserer Ärztin Dr. med. Stefanie Kamke durchgeführt und ist zertifiziert durch OnkoZert und die Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie und Kolposkopie. Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Interseite in der Rubrik Dysplasiesprechstunde.

  • Beratung und Begleitung in den Wechseljahren

    Während der hormonellen Umstellung im Alter von ca. 45 bis 55 Jahren kommt es oft zu unangenehmen Symptomen, wie beispielsweise Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit oder depressiven Verstimmungen. Manchmal, nach sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiken, kann eine Hormonersatztherapie die Beschwerden lindern. Aber auch pflanzliche Präparate, eine Ernährungsumstellung oder sportliche Betätigung können eine wirkungsvolle Maßnahme sein. Im persönlichen Gespräch klären wir Ihre Bedürfnisse ab und entwickeln ein individuelles Behandlungskonzept.

  • Urogynäkologie

    Wiederkehrende Infekte der unteren Harnwege, Blasenschwäche oder Beckenbodenprobleme können mit einer Erkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane zusammenhängen. Oft sind wir Frauenärzte deshalb der erste Ansprechpartner – vor allem wenn diese Beschwerden in einer bestimmten Lebensphase auftreten, beispielsweise während oder nach der Schwangerschaft oder innerhalb der Wechseljahre.

  • Krebsnachsorge

    Darunter verstehen wir nicht nur die regelmäßigen medizinischen Nachsorgeuntersuchungen, sondern auch die psychologische und soziale Betreuung unserer Patientinnen. Unser Ziel ist, eventuelle Rückfälle frühzeitig zu erkennen ebenso wie die Verbesserung der Lebensqualität nach dieser lebensverändernden Erkrankung.

  • Differenzierte Ultraschalluntersuchungen

    Im Rahmen der vorgeburtlichen Diagnostik und der Krebsvorsorge bieten wir Ihnen eine Reihe von speziellen Ultraschalluntersuchungen an. Einige davon werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Wenn wir meinen, dass eine solche Untersuchung für Sie ratsam wäre, sprechen wir Sie darauf an und erklären Ihnen genau unsere Beweggründe.

    Weiterführende Informationen finden Sie auch in unserem Flyer „Vorsorge plus - Erweiterte Möglichkeiten der Früherkennung” oder „Vorsorge plus in der Schwangerschaft” auf unserer Seite unter Service/Nützliches.

  • Psychosomatik

    Viele Beschwerden wie Depressionen, Schmerzsyndrome, Panikattacken, Angststörungen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen können mithilfe einer psychosomatischen Therapie gelindert werden. Im Vordergrund steht dabei, die körperlichen und seelischen Zusammenhänge der Erkrankung sichtbar zu machen und eine Strategie zur Krankheitsbewältigung zu entwickeln. 

  • Individuelle Gesundheitsleistungen

    Wir beraten Sie gerne ausführlich und persönlich zu individuellen Gesundheitsleistungen, deren Kosten nicht oder nur bis zu einem bestimmten Alter von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, von denen wir aber meinen, dass sie bei Ihnen empfehlenswert wären.

    Weiterführende Informationen finden Sie auch in unserem Flyer „Vorsorge plus - Erweiterte Möglichkeiten der Früherkennung” oder „Vorsorge plus in der Schwangerschaft” auf unserer Seite unter Service/Nützliches.

  • Ambulante Operationen

    In unserem gynäkologischen OP Zentrum führen wir ambulante Operationen durch. In erster Linie Gebärmutterspiegelungen, Ausschabungen, Bauchspiegelungen, Testung der Eileiterdurchgängigkeit und Eingriffe am Gebärmutterhals (Konisationen), aber auch Laserchirurgische Eingriffe oder kosmetische Operationen und sind Teil unseres OPs. Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Seite unter der Rubrik OP Zentrum.